Partnerbedingungen der Videostars-Plattform

Der Live-TV-, Sport-Entertainment- und Webvideo-Service der Couchfunk GmbH, Wichernstraße 10, 01445 Radebeul (HRB 30422 AG Dresden) (nachfolgend „Couchfunk“ genannt) bietet Webvideo-Künstlern mit der Videostars-Plattform das ideale Werkzeug für einen mitwachsenden mobilen Online-Auftritt. Die auf der Videostars-Plattform basierenden Apps und Webseiten bündeln die Inhalte beliebter Künstler und Produzenten aus verschiedenen sozialen Netzwerken, YouTube und weiterer Quellen miteinander.

Die Plattform besteht aus verschiedenen Modulen, die den Künstler individuell bei seiner weiteren Entwicklung unterstützen können. Zu diesen Modulen zählen u.a. ein Push-Mitteilungs-Service, die Vermarktung von Videos zu einem festgelegten Mindestpreis und die Integration verschiedener weiterer Dienste, wie z.B. Web-Shops.

Ziel von Couchfunk und der Videostars-Plattform ist es, den Fans von Künstlern und Produzenten das Auffinden und Betrachten von Inhalten über verschiedene soziale Netzwerke hinweg zu erleichtern und auch auf mobilen Endgeräten und im Web komfortabel zugänglich zu machen.

Die Videostars-Plattform soll Künstler und Produzenten bei ihrer Arbeit unterstützen indem ihnen eine kalkulierbare Einnahmequelle aus Vermarktungsumsätzen, Werkzeuge zur gezielten Ansprache von Fans sowie Vernetzungsmöglichkeiten mit weiteren Inhalte-Partnern zur Verfügung gestellt werden.

Die Videostars-Plattform ist so aufgebaut, dass sie den Künstler vom ersten Fan bis zum komplett eigenen Web- und App-Auftritt begleitet und flexibel mit weiteren Modulen (z.B. Livestreams, Download-Optionen) erweiterbar ist.

1. Vertragsschluss und Vertragsgegenstand

1.1. Ein Vertrag zwischen Dir (nachfolgend „Partner“ genannt) und Couchfunk mit dem Inhalt dieser Partnerbedingungen kommt nicht bereits durch die Auswahl des Pakets, die Eingabe der Daten im Rahmen des Bestellprozesses und einen Klick auf den Button „kostenpflichtig bestellen“ zustande, sondern erst nach Bestätigung des Vertragsschlusses durch Couchfunk per E-Mail.

1.2. Vor Abgabe der Vertragserklärung des Partners durch einen Klick auf den Button „kostenpflichtig bestellen“, werden dem Partner die Inhalte des Vertrages in einer Übersicht dargestellt. Der Partner hat die Möglichkeit durch den Klick auf den Button „Ändern“ Eingabefehler vor Abgabe der Vertragserklärung zu berichtigen.

1.3. Vertragsgegenstand ist das vom Partner im Rahmen des Online-Bestellprozesses ausgewählte Paket dessen Leistungsumfang sich aus der Leistungsbeschreibung ergibt, die während des Bestellprozesses angezeigt wird und die nach Abschluss des Vertrages mit der Bestätigungsmail von Couchfunk an den Partner gesendet wird.

1.4. Gegenstand des Vertrages ist die

wenn das entsprechend gewählte Paket diese Rechte und Pflichten erfordert.

1.5. Couchfunk schafft zur Umsetzung der Leistungen des gewählten Pakets die technischen Rahmenbedingungen. Dies beinhaltet u.a. das Hosting und Streaming von Inhalten des Partners über Server von Couchfunk oder von Dritten, die von Couchfunk beauftragt wurden. Auch das Bereitstellen von geeigneten Dashboards zur Nutzung des Service und ggf. auf der Plattform basierenden Apps und Webseiten des Partners sind darin enthalten.

2. Rechte und Pflichten von Couchfunk

2.1. Couchfunk verpflichtet sich, eine bestmögliche Integration der Inhalte des Partners auf der Videostars-Plattform im Rahmen des jeweiligen Service und seiner Anforderungen zu ermöglichen. Das betrifft v.a. die Integration der Inhalte des Partners von YouTube, Twitter, Facebook, Twitch, der Nachrichten, die über die Videostars-Plattform erstellt werden und die Darstellung der Push-Abonnenten der Kanäle des Partners.

2.2. Couchfunk ist bemüht, die Videostars-Plattform ununterbrochen zur Verfügung zu stellen und versucht technisch bedingte Ausfälle zu vermeiden und im Eintrittsfall unverzüglich zu beheben. Da Ausfälle der Videostars-Plattform dennoch nicht ausgeschlossen werden können, beläuft sich die vertragliche Verpflichtung von Couchfunk zur Erreichbarkeit der Videostars-Plattform auf nicht mehr als 95 % der Zeit des Monats.

2.3. Couchfunk gewährt dem Partner den Zugriff auf die zur Durchführung des jeweils gebuchten Paketes notwendigen Daten und Oberflächen.

2.4. Couchfunk räumt dem Partner die zur Durchführung des jeweils gebuchten Paketes notwendigen Rechte ein.

2.5. Couchfunk verpflichtet sich zudem zur Planung und Durchführung von Maßnahmen, die eine Vermarktung der von dem Partner bereitgestellten (Video)-Inhalte durch Einbindung von hochwertigen (Video)-Ads auf der Plattform zu ermöglichen, sofern das vom Partner gebuchte Paket die Vermarktung seiner Inhalte umfasst. Dazu zählt auch, die Videos des Partners ggf. automatisch mit YouTube zu synchronisieren und über eigene Hosting und Streaming Server von Videostars auszuspielen.

2.6. Couchfunk übernimmt keine Gewährleistung für die Vermarktbarkeit der (Video)-Inhalte und unterliegt keinem Zwang oder einer Verpflichtung eine bestimmte Anzahl von Werbeeinblendungen für den Partner zu erzielen.

2.7. Couchfunk verpflichtet seine Werbekunden hinsichtlich der Werbung, die ggf. im Rahmen der Vermarktung der Inhalte des Partners angezeigt wird, die einschlägigen gesetzlichen und staatsvertraglichen Bestimmungen einzuhalten.

2.8. Couchfunk verpflichtet sich, dem Partner ein monatliches Reporting zur Verfügung zu stellen, aus dem die Anzahl der ausgelieferten Einzelaufrufe der (Video)-Ads auf den Inhalten des Partners hervorgeht. Couchfunk übermittelt dem Partner dieses Reporting auf Monatsbasis innerhalb von 30 Tagen nach Ende des betreffenden Monats.

2.9. Der Partner hat die Möglichkeit, an von ihm vermittelten Downloads der Videostars-App und weiteren Apps, zu partizipieren. So stehen dem Partner bei Erreichen bestimmter Downloadzahlen ggf. kostenlose Nutzungsmonate der Videostars-Plattform zur Verfügung. Über den genauen Umfang der Beteiligung des Partners am Erfolg der Videostars-App und weiterer Apps durch die Gewährung von kostenlosen Nutzungsmonaten oder die kostenlose oder vergünstigte Bereitstellung von Zusatzfunktionen treffen die Parteien eine gesonderte Vereinbarung.

3. Rechte und Pflichten des Partners

3.1. Der Partner schuldet Couchfunk für das gebuchte Paket eine monatliche Vergütung - sowie ggf. eine einmalige Einrichtungsgebühr -, deren Höhe vom gewählten Paket abhängt und die im Rahmen des Online-Bestellprozesses dem Partner angezeigt wird. Couchfunk stellt dem Partner die geschuldete Vergütung in Rechnung. Der Partner verpflichtet sich, Rechnungen der Couchfunk innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum zu zahlen.

3.2. Der Partner räumt Couchfunk unentgeltlich das nicht-exklusive, zeitlich und räumlich unbeschränkte Recht ein, sämtliche vom Partner zur Verfügung gestellten Inhalte zum Zwecke des Hostings und Streamings zu speichern, zu vervielfältigen, öffentlich zugänglich zu machen und in Datenbanken aufzunehmen. Couchfunk ist berechtigt, diese Rechte Dritten einzuräumen, die mit dem Hosting und Streaming der Inhalte des Partners betraut werden.

3.3. Der Partner räumt Couchfunk unentgeltlich das nicht-exklusive, zeitlich und räumlich unbeschränkte Recht ein, seinen Namen, seine Firma, CI/CDs, Kennzeichen, Logos, Marken und sonstiges Material des Partners zur Erstellung, Vermarktung und zum Vertrieb von Applikationen unter dem Namen des Partners sowie zur Vermarktung der Inhalte des Partners auf der Videostars-Plattform zu nutzen.

3.4. Sieht das vom Partner gewählte Paket eine Vermarktung seiner Inhalte über die Videostars-Plattform vor, berechtigt der Partner Couchfunk für die Laufzeit dieses Vertrages, zur Einbindung und zum Abspielenlassen von (Video)-Ads im Zusammenhang mit seinen Inhalten auf der Videostars-Plattform oder darauf basierenden eigenen Apps und Webseiten.

3.5. Couchfunk ist berechtigt, in den im Rahmen eines App-Star-Paketes zur Verfügung gestellten Apps und Webseiten App-Start- und Banner-Werbung auszuspielen. Alternativ wird Couchfunk dem Partner ein gesondertes Angebot für die Bereitstellung und das Hosting einer werbefreien Anwendung erstellen.

3.6. Der Partner garantiert, Inhaber sämtlicher Rechte an den zur Verfügung gestellten Inhalten zu sein und dass durch die Veröffentlichung der Inhalte über die Videostars-Plattform keine Rechte Dritter oder sonstige rechtliche Bestimmungen verletzt werden.

3.7. Der Partner garantiert, dass seine (Video)-Inhalte als auch begleitende Texte keine Inhalte oder Hyperlinks zu Inhalten enthalten und/oder bewerben, die

3.8. Der Partner stellt Couchfunk, Werbekunden der Couchfunk und Dritte im Hinblick auf alle gerichtlich oder außergerichtlich geltend gemachten Ansprüche Dritter frei, die daraus resultieren, dass der Partner die in diesem Vertrag eingegangenen Garantien, Versicherungen, Verpflichtungen sowie Rechtseinräumungen nicht einhält. Weiterhin ist der Partner dazu verpflichtet, Couchfunk, Werbekunden der Couchfunk und Dritte von allen daraus entstehenden Schäden, einschließlich der Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung, auf erstes Anfordern freizustellen.

3.9. Sofern der Partner mit den zur Verfügung gestellten Inhalten gegen die Bestimmungen 3.6 und/oder 3.7 verstößt, ist Couchfunk berechtigt, die betreffenden Inhalte umgehend von der Videostars-Plattform und aus weiteren Anwendungen zu entfernen.

4. Verwertungsgesellschaften und Künstlersozialkasse

4.1. Soweit aufgrund bzw. im Zusammenhang mit der Durchführung des Vertrags Anmeldungen bei und Abgaben/Gebühren an Verwertungsgesellschaften bzw. die Künstlersozialkasse vorzunehmen bzw. zu entrichten sind, werden diese vom Partner vorgenommen bzw. entrichtet.

4.2 Der Partner hat die erforderlichen Nutzungsrechte (inkl. etwaigen Ansprüchen und Rechten der Verwertungsgesellschaften wie z.B. GEMA) umfassend geklärt und für die vertragsgegenständliche Nutzung eingeholt und stellt Couchfunk, Werbekunden der Couchfunk sowie Dritte insoweit von etwaigen Ansprüchen Dritter auf erstes Anfordern frei.

5. Verteilung der erzielten Netto-Werbeumsätze

5.1 Soweit das vom Partner gebuchte Paket die Vermarktung seiner Inhalte über die Videostars-Plattform umfasst, gelten folgende Bedingungen:

5.1.1 Couchfunk beteiligt den Partner an den durch die Vermarktung der Inhalte des Partners erzielten Anzeigenerlöse, die auf die Einbindung der zur Vermarktung freigegebenen Inhalte des Partners zurückzuführen sind.

5.1.2 Couchfunk zieht die mit den Werbekunden für die Ausspielung der Video-Ads vereinbarte Vergütung selbst beim Werbekunden ein und rechnet die jeweilige Beteiligung des Partners monatlich ab.

5.1.3 Der Partner wird mit einem Tausend-Kontakt-Preis („TKP“) in Höhe von EUR 5,00 an der Vermarktung seiner Inhalte durch Couchfunk beteiligt. Bei speziellen Werbemaßnahmen oder ausgewählten Werbekunden gewährt Couchfunk dem Partner auch einen höheren TKP als EUR 5,00. Zur Klarstellung: Der Mindest-TKP beträgt EUR 5,00 und wird ausschließlich auf tatsächlich vermarktetes Werbeinventar gezahlt.

5.1.4 Das Reporting der monatlich angefallenen Beteiligung des Partners erfolgt in EURO. Die von Couchfunk ermittelten Daten und Zahlen sind für das Reporting und die Berechnung der Beteiligung des Partners maßgeblich.

5.1.5 Die in der jeweiligen monatlichen Abrechnung von Couchfunk ausgewiesene Beteiligung des Partners wird erst nach Eingang aller entsprechenden Zahlungen durch die Werbekunden an Couchfunk fällig, spätestens jedoch 90 Tage nach Ende des abgerechneten Monats. Allerdings werden Beteiligungen des Partners, die einen Betrag in Höhe von EUR 100,00 nicht übersteigen, erst dann ausgezahlt, wenn die Summe der Beteiligungen des Partners aus mehreren Monaten den Betrag von EUR 100,00 übersteigen.

5.2 Der Partner kann seine auf der Videostars-Plattform zur Verfügung gestellten Inhalte selbst oder über Dritte Werbepartner vermarkten, sofern Couchfunk schriftlich zustimmt. Der Partner übernimmt in diesem Fall die auf seine Kanäle zurückzuführenden Kosten für das Hosting und Streaming seiner Inhalte sowie für die Bereitstellung der Infrastruktur der Videostars-Plattform. Der Partner ist in diesem Fall für den Vermarktungserfolg selbst verantwortlich und verpflichtet sich, mit Couchfunk eine gesonderte Vereinbarung betreffend das Hosting und Streaming seiner Inhalte durch Couchfunk und die dafür vom Partner zu tragenden Kosten abzuschließen.

5.3 Beteiligungsmodelle für weitere Leistungen von Couchfunk (In-App Käufe, Livestreams und weitere Premium-Inhalte) sind nicht Gegenstand dieser Vereinbarung und werden von den Parteien gesondert vereinbart.

6. Inkrafttreten / Laufzeit und Kündigung des Vertrages

6.1 Das Vertragsverhältnis beginnt mit Vertragsschluss und wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

6.2 Jede Vertragspartei ist berechtigt, das Vertragsverhältnis mit einer Kündigungsfrist von einem (1) Monat zum Monatsende ordentlich zu kündigen.

6.3 Von dieser Regelung unberührt bleibt das Recht der Parteien zur außerordentlichen Kündigung des Vertragsverhältnisses. Ein wichtiger Kündigungsgrund für beide Parteien liegt insbesondere vor, wenn

6.4 Jede Kündigung bedarf der Schriftform. Für die Wahrung der Kündigungsfrist ist der Zugang der schriftlichen Erklärung beim Vertragspartner maßgeblich.

7. Haftung für (Bewegtbild)-Inhalte; Allgemeine Haftungsregelungen

7.1 Die (Video)-Ads bzw. deren jeweiligen Inhalte stammen nicht von Couchfunk und spiegeln auch nicht die Meinung von Couchfunk wieder. Couchfunk hat weder Einfluss auf die Gestaltung noch auf die Inhalte des (Video)-Contents von Partnern oder der (Video)-Ads der Werbekunden der Couchfunk. Couchfunk distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten der (Video)-Ads als auch des (Video)-Contents der Partner und macht sich deren Inhalte nicht zu Eigen.

7.2 Couchfunk haftet nur für Schäden, deren Schadensursache auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung oder auf einer zumindest fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) beruht. Als Kardinalpflichten gelten solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen, auf deren Einhaltung der Vertragspartner daher vertraut und auch vertrauen darf und/oder Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet. Bei Kardinalpflichten ist die Haftung der Höhe nach auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.

7.3 Die vorstehende Haftungsbegrenzung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder soweit Couchfunk ausnahmsweise eine Garantie übernommen hat.

8. Außendarstellung und Verlautbarungen

Couchfunk ist nach Absprache mit dem Partner dazu berechtigt, seinen Namen, seine Firma, sein Logo und seine Marken während der Vertragslaufzeit im Rahmen von Kundenpräsentationen, Pressemitteilungen, Newslettern, App-Promotion, Marketing- und Vertriebsunterlagen und auf seiner Webseite zu nutzen. Darüber hinaus ist Couchfunk berechtigt, Abbildungen des Webangebots mit Inhalten des Partners im vorgenannten Umfang zu nutzen.

9. Verteidigung gegen Ansprüche Dritter

Die Vertragsparteien werden einander bei etwaiger gerichtlicher oder außergerichtlicher Geltendmachung und/oder Verteidigung der erworbenen Rechte und/oder bei Inanspruchnahme durch Dritte im Zusammenhang mit der Durchführung dieses Vertrags unterstützen, notwendige Auskünfte erteilen sowie Dokumente und sonstige Unterlagen zur Verfügung stellen.

10. Sonstige Bestimmungen

10.1 Die Datenschutzbestimmungen von Couchfunk, die unter http://www.videostars.de/datenschutz/ abrufbar sind, wurden vom Partner zur Kenntnis genommen und werden Vertragsbestandteil.

10.2 Änderungen, Ergänzungen oder die Aufhebung dieses Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Form. Dies gilt auch für die Aufhebung oder Änderung des vorgenannten Schriftformerfordernisses.

10.3 Dieser Vertrag unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

10.4 Die Partnerbedingungen werden dem Partner nach Vertragsschluss per Email zugeschickt und sind darüber hinaus jederzeit unter http://www.videostars.de/partnerbedingungen/ abruf- und speicherbar. Die Partnerbedingungen sind ausschließlich in deutscher Sprache verfügbar.

Stand und Gültigkeit ab 28.04.2015